Koblenz im Spiegel von topograhischen Karten und Luftbildern

Datum / Uhrzeit
Dienstag, 02.02.2016, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Teil 1: Von Karten des römischen Koblenz bis zur Kartographie im Internet

Vortrag von Herrn Dr. Hans-Jörg Jechel, Dipl.-Ing. (Fh), Weißenthurm/Herrn Ralf Schneider, Dipl.-Ing. (FH), Emmelshausen

Anfangs dokumentieren thematische Karten die Entwicklung der Stadt Koblenz vom römischen „Confluentes“ bis zur napoleonischen Zeit. Ab dem frühen 19. Jhd. gab es amtliche topographische Karten, welche die Veränderung im Stadtgebiet exakt darstellen. Etwa seit dem Jahr 2000 wird die Kartografie im Internet von der Allgemeinheit auf breiter Basis genutzt: Über Google maps, Navigationssysteme street view, open street map und Sonderkarten für bestimmte Personengruppen wie z. B. Rollstuhlfahrer lässt sich seitdem die Entwicklung unserer Stadt verfolgen.

Der zweite Vortrag zum Thema folgt am 1. März 2016 unter dem Titel: „Von der Geschichte der Luftbilder über die „Trefferbilder“ des 2. Weltkrieges bis zu aktuellen Drohnenaufnahmen“.

Auch Nichtmitglieder des VGKM sind herzlich willkommen! Weitere Informationen zu den öffentlichen Veranstaltungen des VGKM an jedem ersten Dienstag im Monat finden Sie unter www.landeshauptarchiv.de und www.vgkm.de.

Veranstalter
Verein für Geschichte und Kunst des Mittelrheins zu Koblenz e. V.
Veranstaltungsort
Landeshauptarchiv Koblenz
Karmeliterstr. 1/3
56068 Koblenz
Tel: 0261 9129-0