Die Rheinreise der englischen Queen Victoria im August 1845 im Spiegel der internationalen Presse

Datum
Dienstag, 05.06.2012
Uhrzeit
18:00 Uhr
Vortrag von Herrn Dr. Uwe Baur, Koblenz

Die Rheinreise der Queen Victoria im Jahre 1845 war ein Medien-Ereignis ersten Ranges, dem die damalige Presse große Aufmerksamkeit schenkte. Natürlich berichteten vor allem die regionalen deutschen Zeitungen darüber, am umfangreichsten die "Kölnische Zeitung". Auch im Ausland fand die Reise eine ziemlich große Resonanz, natürlich vor allem in England. Die Londoner Journalisten konzentrierten dabei ihre Neugier vornehmlich auf jenes Land, das schon seit etlichen Jahrzehnten eine so große Anziehungskraft auf ihre reiselustigen Landsleute ausübte. Aber sie blickten auch auf die Einwohner und deren Lebensart, die ihrer Ansicht nach manchmal doch ein wenig im Kontrast zur schönen Landschaft stand. Dagegen richteten die französischen Journalisten ihr Augenmerk vornehmlich auf das militaristische Gebaren  ihres nicht gerade heiß geliebten preußischen Nachbarn. Diese unterschiedlichen Akzente sind unschwer aus den verschiedenen Berichten herauszuhören, so dass es häufig ausreicht, die Originaltexte für sich selbst sprechen zu lassen.

 

Die Zuhörer erwartet also ein Vortrag, der neben dem Ereignis im engeren Sinn auch die Perspektiven erschließt, in denen die Zeitgenossen es sahen, und so seine wahrhaft historische Würdigung ermöglicht; auch Nichtmitglieder des Vereins für Geschichte und Kunst des Mittelrheins (VGKM) sind dazu herzlich willkommen!

Veranstalter
Verein für Geschichte und Kunst des Mittelrheins zu Koblenz e. V.
Veranstaltungsort
Landeshauptarchiv Koblenz, Karmeliterstr. 1/3, 56068 Koblenz