Landtagsjahre in Koblenz

Datum
Dienstag, 05.10.2010
Uhrzeit
18:00 Uhr
Vortrag von Frau Dr. Monika Storm, Landtag Rheinland Pfalz

Seit fast 60 Jahren, also seit der zweiten Wahlperiode, tritt der rheinland-pfälzische Landtag in Mainz zusammen. Die Beratende Landesversammlung, welche die Verfassung für Rheinland-Pfalz erarbeitete, sowie der erste Landtag von Rheinland-Pfalz tagten jedoch in Koblenz: zunächst im Stadttheater, später dann im Rathaus und im Görreshaus. Obwohl von den Folgen des Krieges schwer gezeichnet, bot die Stadt an Rhein und Mosel bessere Arbeitsbedingungen für das Parlament als die von der französischen Besatzungsmacht zur Hauptstadt bestimmte Stadt Mainz. Wie man unter den schwierigen Bedingungen der Nachkriegszeit die parlamentarische Arbeit organisierte, ist eines der Themen des Vortrags. Außerdem sollen die wichtigsten Akteure vor und hinter der politischen Bühne, wie etwa die Ministerpräsidenten Boden und Altmeier, die beiden ersten Landtagspräsidenten Diel und Wolters sowie der erste Direktor beim Landtag Froitzheim vorgestellt werden.
Wichtige politische Weichenstellungen für die Geschichte unseres Landes wurden in dieser Zeit getroffen: die Entscheidung über die rheinland-pfälzische Hauptstadt als auch die Zustimmung zum Grundgesetz. Bundespräsident Theodor Heuss wählte daher auch Koblenz und nicht Mainz als Ziel für seinen Antrittsbesuch in Rheinland-Pfalz im Januar 1950. Die Koblenzer Jahre sind somit mehr als eine bloße Episode in der Geschichte des Parlaments unseres Bundeslandes.

Zu dem Vortrag sind Nichtmitglieder und Gäste wie immer herzlich willkommen!

Veranstalter
Verein für Geschichte und Kunst des Mittelrheins zu Koblenz e. V.
Veranstaltungsort
Landeshauptarchiv Koblenz, Karmeliterstr. 1/3