Ziele und Aufgaben

Gehören Sie zu der Gruppe von Menschen, die sich dem Gebiet des nördlichen Mittelrheins von Remagen bis Bingen und von Cochem bis Nassau als überschaubarem Lebensraum verbunden fühlen, einem Raum voller Geschichte und Kunstgeschichte, der am 27. Juni 2002 deshalb in die Unesco-Liste des Kulturerbes der Menschheit als "Kulturlandschaft oberes Mittelrheintal" aufgenommen wurde?

Möchten Sie Ihre Heimat verstehen und wissen Sie, dass Sie, wenn Sie erfolgreich aus der Gegenwart heraus Zukunft gestalten möchten, die Entscheidungen der Vergangenheit kennen müssen, die unserer Gegenwart zugrunde liegen? Denn wer die Geschichte nicht kennt, ist dazu verurteilt, sie immer wieder zu erleben!

Dann wissen Sie die Angebote unseres Vereins für Geschichte und Kunst des Mittelrheins zu schätzen und möchten sich als Zuhörer unserer Veranstaltungen, aber auch als deren Organisator, als Vortragender oder Mitglied einer Arbeitsgruppe in die Aktivitäten zum Verstehen und Gestalten Ihrer Heimatregion einbringen. Der Verein für Geschichte und Kunst des Mittelrheins bietet Ihnen hierfür ein Forum.

Durch regelmäßige Vorträge über historische oder kunsthistorische Themen (im Winterhalbjahr) und durch ganz- oder halbtägige Exkursionen und Besichtigungen von bedeutsamen Stätten in Koblenz oder im Mittelrheingebiet sowie durch eine mehrtägige Studienfahrt unter wissenschaftlicher Leitung sollen u.a. das historische Verständnis für Geschichte und Kunst gefördert werden. Hierbei wird der Verein vom Landeshauptarchiv Koblenz - früher Staatsarchiv Koblenz - unterstützt. Darüber hinaus fördert oder Veranstaltet der Verein historische und kunsthistorische Ausstellungen. Exkursionen, Veröffentlichungen sowie verbilligter Bezug der Publikationen der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz sollen das Interesse der Mitglieder an der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ihres engeren Heimatraumes vertiefen.